• kollektiv vier

SOGLIO - Hier wird unser Duschgel "FRESH" hergestellt

Aktualisiert: vor einem Tag

Wir sind in einer unserer Sitzungen, als wir die Idee haben unsere neuste Kollektion mit einem Duft zu ergänzen. Duft und Musik sollen die Gedankenreisen, welche durch unsere Produkte erwachen, ergänzen und vertiefen. Der Duft wird zur Seife und die Seife führt uns zu SOGLIO. Bin ich doch mit der Ringelblumensalbe auf dem "Spiegelkästli" aufgewachsen. Soglio bietet Haut- und Körperpflege für aktive, naturverbundene Menschen. Die Basis der Produkte sind regionale Kräuter und versprechen eine sanfte Pflege von Kopf bis Fuss.

Auch Johanna und Mimi kennen den Soglio Kräutergarten bereits von Spaziergängen durchs Bergell. Als wir uns in Wetzikon das Erste Mal mit dem Geschäftsführer, Philipp Auderset, treffen, nimmt die Zusammenarbeit Form an.

Bereits seit Juli 2019 verkaufen wir FRESH das Duschgel für Körper und Haar als duftende und pflegende Ergänzung zu unseren Badezimmertextilien. Im Februar haben wir die Firma in Castasegna besucht.



Nach einem begrüssenden Gespräch und einer kurzen Führung durchs Lager, werden wir mit einem Film in die Soglio Welt eingeführt. Wir lernen Neues über die Menschen, die Werte, die Herkunft der Inhaltsstoffe und die Arbeitsschritte die hinter den Produkten stehen.


Jedes Produkt hat seine eigene Geschichte: Die Kräuter werden im Soglio Garten angepflanzt, eingekauft oder vom Kräuterbauer an den steilen, bergeller Hängen gesammelt. Für manche Produkte werden die Pflanzen frisch verarbeitet. Für andere werden die Kräuter in Heuschobern getrocknet und später als Tees in den Produkten weiterverarbeitet. Nebst den Kräutern verarbeiten die "Soglianer", wie sie sich selbst bezeichnen, erstaunliche andere Rohstoffe. Zum Beispiel Gerste von Granalpin, Ziegenbutteröl, Schafmolke und Ziegenmilch aus dem Oberengadin.


Sind die die Inhaltsstoffe alle beisammen geht es los mit schütten, kochen, giessen und rühren. Dies wird von Hand gemacht oder mit den unterschiedlichsten Maschinen in den urchigen Räumen des alten Steinhauses. Dass dies eine komplizierte und chemische Angelegenheit ist, wird uns in den Gesprächen mit Herrn Auderset bewusst.



Die Kosmetikbranche unterliegt dem Lebensmittelgesetz und da gibt es enorm viele Bestimmungen und Regeln die im steten Wandel sind. Dies sei eine grosse Herausforderung für das Unternehmen. Auch der Kosmetikmarkt ist gesteuert von Trends. Was aktuell als Gesund oder als Ungesund gelte, basiere oft auf Halbwahrheiten oder veralteten Meinungen. Dies beeinflusse aber die Auswahl der Inhaltsstoffe, laut Auderset, sehr.


Nach einem lehrreichen Nachmittag gehen wir bewaffnet mit dem Soglio Handspray weiter in die, zu diesem Zeitpunkt, noch ungeahnt brisante Corona - Zukunft.



Eva für kollektiv vier



106 Ansichten
  • Facebook
  • Instagram
  • kollektiv vier auf Instagram
  • kollektiv vier auf facebook
Newsletter
0