• kollektiv vier

Post ist da!



Als ich, in jungen Jahren ;-), im Austauschjahr in Italien war, schrieb ich viele Briefe an mein zu Hause. Ich schrieb nicht nur, sondern bekam auch sehr viel Post - Bilder, Karten, schillernde Papiere, kleine Steine - alles Mögliche, dass in einen Brief passte. Am Ende dieses Jahres kehrte ich mit einem kleinem Schatz an Briefen (und natürlich tollen Auslanderfahrungen) glücklich zurück in die Schweiz. Post versendete ich weiterhin. Nun an meine neuen Freund*innen aus aller Welt und noch immer an meine Liebsten in der Nähe. Zu dieser Zeit entfachte sich bei mir das Feuer fürs Briefeschreiben.


Denn Briefe wecken Emotionen in mir. Sowohl beim Senden als auch beim Empfangen. Im Rausch des Alltags, vergesse ich manchmal diese wohltuende Möglichkeit in Kontakt mit Menschen zu sein. Umso mehr freut es mich, wenn ich mir die Zeit nehme und eine Karte bastle. Ich nusche in meiner Kiste mit gesammelten Papieren, probiere aus mit verschiedenen Stiften, farbigem Klebeband und werkle vor mich hin.



Mir selber einen Brief zu schreiben, finde ich sehr bereichernd. Manchmal schreibe ich meine Wünsche auf oder erörtere schreibend meine Gedanken. Dann verpacke ich das Schreiben in ein Kuvert und verstaue es im Schrank. Wenn ich darüber stolpere oder ich das Bedürfnis verspüre, lese ich sie wieder - staune, lache - und manchmal antworte ich darauf.


Als Hommage ans Briefeschreiben kreierte ich für die Kleinserie eine handgeschöpftes Blütenpapier. Ein Papier aus Brennnesseln und Altpapier. Geschmückt ist es mit Blütenblätter und Blumensamen. Das Papier kann als Grusskarte oder Brief versendet werden oder man beschreibt es für sich. Es kann auch gepflanzt werden und aus den Worten werden Blumen spriessen.


Falls ihr selber gerne bastelt oder dies in Zukunft machen möchtet, legt euch eine Papiersammelkiste an, hebt schöne Blätter die ihr beim Spazieren findet auf, nehmt farbige Bonbonpapiere mit nach Hause, kauft schöne Karten an Märkten oder in Papeterien, bestellt euch spezielle Marken bei der Post, bastelt und schreibt - es wird euch garantiert schöne Momente einbringen.


Weitere Brief-Objekte von mir für die Kleinserie werden folgen. Auf dass noch ganz viele farbige Briefe zwischen den Rechnungen den Alltag aufheitern und die Gedanken auf Reisen gehen während dem Schreiben und Lesen.



127 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Farben pflücken